Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.10.2017

17:10 Uhr

Thomas Middelhoff

Neues Leben, neue Manöver

VonMassimo Bognanni

PremiumMit seiner Autobiografie „A115“ hat der insolvente Ex-Manager einen Bestseller gelandet. In den Gläubigerkreisen brannte schon warme Freude auf – doch jetzt befürchten diese, dass sie leer auszugehen.

Im November könnte er vorzeitig aus der Haft entlassen werden. dpa

Thomas Middelhoff

Im November könnte er vorzeitig aus der Haft entlassen werden.

DüsseldorfThomas Middelhoff lebt in diesen Tagen einen Jugendtraum. Als Schriftsteller zieht er durch die Lande, spricht über sein neues Buch „A115“. Der einstige Topmanager beschreibt darin seine Verurteilung zu drei Jahren Gefängnis wegen Untreue und Steuerhinterziehung, wie sich die U-Haft aus seiner Sicht abgespielt hat. Mitte Oktober gastiert er auf der Frankfurter Buchmesse. Im November könnte er vorzeitig aus der Haft entlassen werden. Der 64-Jährige plant weitere Bücher.

Seine Botschaft dieser Tage: Middelhoff ist durch die Gefängniszeit ein besserer Mensch geworden. Diesem neuen Middelhoff, könnte man meinen, müsste die Vorstellung gefallen, mit den Einnahmen aus seinem Bestseller den horrenden...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×