Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.03.2017

17:20 Uhr

Toter Unister-Chef Thomas Wagner

Die Warnung ignoriert

VonMiriam Schröder

PremiumVor dem Landgericht Leipzig wird derzeit der Kreditbetrug verhandelt, in dessen Anschluss der Unister-Chef Thomas Wagner ums Leben kam. Ein Mitarbeiter hatte ihn offenbar gewarnt – ohne Erfolg. Steckt die Mafia dahinter?

Der Unister-Chef starb bei einem Flugzeugabsturz. dpa

Thomas Wagner

Der Unister-Chef starb bei einem Flugzeugabsturz.

LeipzigWilfried S. schweigt. Er ist einer der letzten Menschen, die Thomas Wagner lebend gesehen haben, bevor der Unister-Gründer und drei weitere Menschen mit dem Flugzeug auf dem Rückweg von Venedig in den Tod stürzten. Seit Anfang der Woche muss S. sich vor dem Landgericht Leipzig verantworten. Er soll den ominösen Kreditdeal vermittelt haben, für den Wagner im Juli 2016 nach Italien geflogen war.

Dabei hatte er 1,5 Millionen Euro in bar, um sie dem angeblichen Diamantenhändler Levi V. zu übergeben, der kurz darauf verschwand. Im Gegenzug hatte V. Wagner einen Kredit über 15 Millionen Euro versprochen. Doch in dem Koffer, den...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×