Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.02.2016

11:36 Uhr

Unister-Tochter Travel24

Ab-in-die-eigenen-Taschen.de

VonMassimo Bognanni

Premium20 Millionen Euro sammelte Travel24 bei Anlegern ein – um damit eine Hotelkette aufzuziehen. Passiert ist bisher nichts. Wer der Spur des Geldes folgt, landet bei einer Schweizer Firma – und in der Nähe der rechten Szene.

Posieren fürs Unister-Portal „Travel24“. (Foto: Travel24)

Werbefigur Sonya Kraus (l.):

Posieren fürs Unister-Portal „Travel24“.

(Foto: Travel24)

LeipzigLeipzig, Anfang Februar, das Ring-Messehaus. Die Front ist von Gerüsten verdeckt, über dem Bau kreisen die Kräne, rotierende Betonmischer warten darauf, Material abladen zu dürfen. Hinter der Altbau-Fassade anno 1926 klafft eine Fußballfeld große Lücke. Die Bauarbeiter haben gerade die Tiefgarage gegossen. Nur eine Plakatwerbung erinnert daran, was hier einmal entstehen soll. Auf dem bunten Banner planscht eine Blondine mit Badeschaum. „Hier entsteht ein Travel24 Hotel“, steht daneben in poppigen Buchstaben. Nur, wann es eröffnen wird, das steht dort nicht.

Eigentlich sollten hier schon seit 2013 Hotelgäste einchecken. So hat es Travel24 einst vollmundig angekündigt. Knapp 500 Kilometer weiter...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×