Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

05.07.2015

10:25 Uhr

Uralte Familiendynastien

Die Überlebenskünstler

VonKatrin Terpitz

PremiumDie Hénokiens sind der exklusivste Unternehmerzirkel der Welt: Seit mindestens 200 Jahren werden ihre Firmen von derselben Familie geführt. Ein Treffen in Italien ergründet, wie sie Kriege und Krisen gemeistert haben.

Gruppenfoto der Mitglieder der  Association les Hénokiens vor der Villa Colbachini in Montegalba.
Gruppenfoto der Mitglieder der Association les Hénokiens vor der Villa der Colbachinis in Montegalba.

Mehr als 10.000 Jahre Unternehmertum.

Familienfoto der Hénokiens vor der Villa der Glockengießerdynastie Colbachinis.

Quelle: Marzio Bandavalli für Les Hénokiens

Die Klänge einer mächtigen Glockenorgel schallen durch den herrschaftlichen Park der Colbachinis. Mit Mozarts „Alla Turca“ empfängt die Unternehmerfamilie ihre Gäste. Als der Urahn Guiseppe Colbachini die Glockengießerei im Veneto gründete, war der Komponist noch nicht einmal geboren. „1745“ prangt auf den riesigen Bronzeglocken, es ist das Entstehungsjahr der Firma, die bis heute von der Gründerfamilie geleitet wird.

„So ein zartes Alter“, scherzt Tokuichi Okaya. Der Unternehmer aus Japan gehört zu den Gästen der Colbachinis und knipst eifrig Erinnerungsfotos. Auch für ihn bemisst sich Geschichte nicht in Monaten, sondern in Jahrhunderten. Der 71-Jährige führt die Okaya-Gruppe – in der 13....

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×