Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.04.2016

08:49 Uhr

VW-Aufsichtsräte

Absturz aus dem Bonushimmel

VonDieter Fockenbrock

PremiumBei Volkswagen hängt die Bezahlung der Kontrolleure fast ausschließlich an der Dividende. Doch die dürfte diesmal ausfallen. Experten halten das System für überholt.

Mehr als 90 Prozent ihrer Vergütung hängt von der Dividende ab. dpa

VW-Aufsichtsräte Wolfgang Porsche, Hans Dieter Pötsch

Mehr als 90 Prozent ihrer Vergütung hängt von der Dividende ab.

DüsseldorfNoch immer liegt kein Geschäftsbericht vor. Noch immer steht nicht fest, ob Volkswagen eine Dividende für das Geschäftsjahr 2015 zahlt. Deshalb bleibt auch das Kapitel über die Vergütung des Aufsichtsrats ungeschrieben. Denn bei VW hängt die Bezahlung der Kontrolleure fast ausschließlich an der Dividende.

Die Räte stecken in einem Dilemma. Einerseits dürfen sie nur eine Dividende verantworten, die der wirtschaftlichen Lage angemessen ist. Naheliegend wäre es deshalb, die Ausschüttung für das Geschäftsjahr 2015 ganz zu streichen. Andererseits hieße das aber, dass die 20 Mitglieder des Aufsichtsrats für ihre Arbeit nur ein Taschengeld bekommen. Denn: Mehr als 90 Prozent ihrer...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×