Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.03.2016

18:53 Uhr

Wer die Top-Verdiener sind

Vergütung der Dax-Vorstände wächst ungebrochen

VonDieter Fockenbrock, Bert Fröndhoff

PremiumEine Analyse für das Handelsblatt zeigt: Die Vergütung der Dax-Spitzen legte im Zehnjahresvergleich um 55 Prozent zu – doppelt so stark wie die Tariflöhne. Manche Vorstände bekamen sogar noch weit mehr Geld.

Daimler-Chef Dieter Zetsche steht vor Mercedes-Rennwagen: Er verdient unter den Dax-Managern am meisten. dpa

Dax-Vorstände

Daimler-Chef Dieter Zetsche steht vor Mercedes-Rennwagen: Er verdient unter den Dax-Managern am meisten.

DüsseldorfEs sollte ein Schlag gegen die „Absahner“ in den Konzernetagen werden. So wurden nach der Jahrtausendwende jene Topmanager beschimpft, deren Leistung und Bezahlung weit auseinanderklafften. 2004 beugte sich die damalige Bundesregierung der öffentlichen Empörung zum ersten Mal. Kurz vor der Bundestagswahl wurden die Vorstände gezwungen, ihre Vergütungen künftig offenzulegen.

Vier Jahre später legte die Politik nach und verpflichtete die Konzerne, ihre Vorstände „angemessen“ zu bezahlen. Mehr Transparenz und der öffentliche Druck sollten für Mäßigung bei den sensiblen Gagen sorgen. Doch die verordnete Bescheidenheit blieb aus.

Alle rechtlichen Vorgaben konnten den rasanten Anstieg der Topgehälter nicht stoppen: Während die Vergütung...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×