Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

06.02.2017

06:30 Uhr

Zahlungsdienstleister Klarna

Schweden kaufen deutsches Fintech Billpay

VonKatharina Schneider

PremiumIm Zahlungsverkehr geht die Konsolidierung schnell voran: Der schwedische Zahlungsdienstleister Klarna übernimmt den deutschen Konkurrenten Billpay. Es ist schon seine dritte Übernahme eines deutschen Finanz-Start-ups.

Der schwedische Anbieter ist auf Expansionskurs. Creative Commons

Klarna

Der schwedische Anbieter ist auf Expansionskurs.

FrankfurtDer schwedische Online-Zahlungsdienstleister Klarna war erneut auf Einkaufstour in Deutschland. Das 2005 gegründete Unternehmen übernimmt seinen direkten Wettbewerber Billpay. Beide Anbieter haben sich auf Rechnungs- und Ratenkauf im Internet spezialisiert. Marc Berg, der für Klarna die Region DACH, also Deutschland, Österreich und die Schweiz, betreut, bezeichnet die Übernahme gegenüber dem Handelsblatt als „weiteren Schritt, um die Marktposition auszubauen“. Schon heute hätten in Deutschland mehr als 15 Millionen Menschen Klarna genutzt, BillPay kommt in der DACH-Region und den Niederlanden auf 12 Millionen Nutzer.

Die Übernahme zeigt: Die Konsolidierung in der Finanztechnologie-Branche ist in vollem Gange und fällt im Bereich Zahlungsverkehr...

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×