Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.01.2002

21:29 Uhr

Myers: Erste Gefangene bald auf US-Basis Guantánamo auf Kuba

Zwei hochrangige El-Kaida-Mitglieder gefangen genommen

US-Soldaten haben im Osten Afghanistans zwei mutmaßliche hochrangige Mitglieder der El-Kaida-Organisation von Osama bin Laden gefasst.

dpa-afx WASHINGTON. Die USA haben bei ihren anhaltenden Militäraktionen in Ostafghanistan 14 Mitglieder der Terror-Organisation El Kaida gestellt. Wie US-Generalstabschef Richard Myers am Dienstag in Washington sagte, sind zwei der Festgenommenen hochrangig genug, "um interessant für uns zu sein". Die beiden El- Kaida-Kämpfer seien inzwischen mit ebenfalls sicher gestellten Laptop-Computern, mobilen Telefonen und Ausbildungspapieren nach Kandahar gebracht worden.

Der US-General kündigte an, dass die in der vergangenen Woche begonnenen massiven US-Angriffe in dem Gebiet des ehemaligen Zawara- Trainingslagers der El Kaida in Ostafghanistan fortgesetzt würden. Die USA wollen damit eine Neuformierung von flüchtigen Mitgliedern der Terrororganisation verhindern. Myers beschrieb den bereits 1998 von den USA bombardierten und in den vergangenen Tagen erneut angegriffenen Lager-Komplex als "gewaltig" und weitaus größer, als es die USA angenommen hätten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×