Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

02.05.2003

11:35 Uhr

Nach dem Bilanz-Skandal

Ex-Ikea-Chef Moberg neuer Konzernchef bei Ahold

Ende Februar waren der bisherige Vorstandschef Cees van der Hoeven und Finanzchef Michael Meurs im Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung der Ahold-Tochter Foodservice zurückgetreten.

HB/dpa ZAANDAM. Der ehemalige Ikea-Chef Anders Moberg ist neuer Chef des angeschlagenen niederländischen Einzelhandelskonzerns Ahold. Der 53-Jährige trete sein Amt am 5. Mai an, teilte die Koninklijke Ahold NV am Freitag in Zaandam mit. Ende Februar waren der bisherige Vorstandsvorsitzende Cees van der Hoeven und Finanzchef Michael Meurs im Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung der Ahold-Tochter Foodservice in den USA zurückgetreten.

Foodservice soll Betriebseinnahmen für 2001 und 2002 um insgesamt mehr als 500 Mill. $ zu hoch angegeben haben. Auch bei der argentinischen Ahold-Tochter Disco waren Anfang des Jahres Unklarheiten in der Buchhaltung aufgetaucht. Der Konzern war durch die falschen Angaben in erhebliche Finanzprobleme geraten. Am Freitagmorgen legten die Aktien des Unternehmens an der Frankfurter Börse zwischenzeitlich um 16,39 % auf 4,83 ? zu.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×