Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.01.2002

10:36 Uhr

Nach positivem Analystenkommentar

Aktie im Fokus: Lufthansa mit Kurssprung

Die Aktien der Lufthansa AG haben ihren Kursanstieg vom Freitag nach den guten Zahlen des Mitbewerbers KLM und positiven Analystenkommentaren von Dresdner Kleinwort Wasserstein auch in der neuen Handelswoche fortgesetzt.

dpa-afx FRANKFURT. Bis 10 Uhr kletterten die Lufthansa-Papiere um 4,76 % auf 17,20 Euro und setzten sich damit an die Spitze im Dax. Das Aktienbarometer legte zeitgleich 0,26 % auf 5.332,75 Punkte zu.

"Die Stimmung am Markt für Fluggesellschaften ist schon seit der vergangenen Woche positiv", sagte ein Händler in Frankfurt. Die Zahlen der holländischen KLM Royal Dutch Airlines NV vom vergangenen Freitag hätten dies unterstrichen. "Die positiven Kommentare von Dresdner Kleinwort Wasserstein tun ihr Übriges und lassen die Anleger weiter zugreifen", sagte ein anderer Börsianer. Die Analysten hatten am Montag ihr Kursziel für die Lufthansa-Aktie von zuvor 18 auf 22 Euro angehoben.

Einen weiteren Grund für die Kursrally der Lufthansa-Papiere vermuten Händler in den Marktgerüchten um eine geplante Kooperation der Mitbewerber KLM und British Airways. Die "Financial Times" hatte in ihrer Montagausgabe berichtet, beide Fluggesellschaften wollten ihren Service in Teilen der weltweiten Flugnetze koordinieren.

"Das klingt zunächst schlecht für die Lufthansa", kommentierte ein Analyst einer Frankfurter Investmentbank. "Auf den zweiten Blick" hieße es aber auch, dass sich die gesamte Branche weiter konsolidiere. "Der Markt geht davon aus, dass die Lufthansa zu den wenigen großen Fluggesellschaften gehören wird, die am Ende übrig bleiben", sagte der Börsianer. Es gebe daher keinen Grund, bei Lufthansa-Papieren nicht weiter zuzugreifen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×