Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

25.01.2001

11:35 Uhr

Nach schwedischem Recht

Eon kündigt Übernahmenagebot für ganze Sydkraft an

Eon wird Angaben zufolge im Februar 42,8 % der Stimmrechte von Sydkraft besitzen. Nach schwedischem Recht muss ein Unternehmen ein komplettes Übernahmeangebot machen, sobald es 40 % der Stimmrechte eines anderen börsennotierten Unternehmens besitzt.

rtr OSLO. Die Eon AG will ein Übernahmeangebot für alle Aktien des schwedischen Energieunternehmens Sydkraft AB unterbreiten. Eon wird Angaben zufolge im Februar 42,8 % der Stimmrechte und 29,4 % des Kapitals von Sydkraft besitzen. Nach schwedischem Recht muss ein Unternehmen ein komplettes Übernahmeangebot machen, sobald es 40 % der Stimmrechte eines anderen börsennotierten Unternehmens besitzt. Eon hatte zuvor die Hoffnung geäußert, eine Ausnahmegenehmigung von der Börsenaufsicht zu bekommen und auf die komplette Übernahme verzichten zu können.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×