Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

30.01.2001

17:10 Uhr

Reuters FRANKFURT. Der am Neuen Markt notierte Set-Top-Boxen Metabox AG-Hersteller hat nach vorläufigen Berechnungen im abgelaufenen Geschäftsjahr bei deutlichem Umsatzanstieg einen Fehlbetrag von 19 Mill. DM erwirtschaftet. Der Umsatz habe sich auf 50 Mill. DM von 17,5 Mill. DM im Vorjahr erhöht, teilte die Gesellschaft am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung mit.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×