Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2001

16:44 Uhr

Nachfrage nach Mobiltelefonen im vergangenen Jahr niedriger als erwartet

Infineon erwartet im zweiten Halbjahr Ende der Nachfrageschwäche

Der deutsche Computerchiphersteller Infineon erwartet eine baldige Erholung des Marktes für Speicherchips.

Reuters BERLIN. Dabei werde die Schwäche allerdings eher in der zweiten Hälfte dieses Jahres, und nicht bereits zur Jahresmitte, überwunden sein, sagte Firmenchef Ulrich Schumacher dem Berliner "Tagesspiegel" (Samstagausgabe). Einen Abschwung im Zyklus der Branche erwarte er erst für 2003. Zum abgelaufenen Jahr sagte Schumacher, die Nachfrage nach Mobiltelefonen sei nicht so hoch wie erwartet und die PC-Nachfrage im Weihnachtsgeschäft so schwach wie nie zuvor gewesen. "Das spüren wir jetzt, aber es wird sich bald wieder ändern." Infineon befindet sich mehrheitlich im Besitz von Siemens.

Allerdings werde Infineon selbst im schlechtesten aller Szenarien keine Probleme haben, seine Kapazitäten voll auszulasten und die Wachstumsprognosen einzuhalten, sagte der Unternehmenschef weiter. "Eine geringere Auslastung durch Mobilfunkprodukte würde dringend benötigte Kapazitäten für andere Produkte bereitstellen", fügte er hinzu. Zudem wolle Infineon im laufenden Jahr erneut andere Unternehmen zukaufen. "Das Niveau unserer Zukäufe wird das Niveau von 2000, also 200 Mill. $, voraussichtlich übertreffen." Im Übrigen gehe er davon aus, dass in den kommenden beiden Jahren die Chiphersteller weltweit mit höchstens zehn neuen Fabriken weniger neue Werke als ursprünglich angekündigt bauen würden.

Der Unternehmenschef sagte zudem, der Umsatz des Unternehmens mit Speicherchips solle auf weniger als 30 % des Gesamtumsatzes gedrückt werden. Dies werde aber noch nicht im Jahr 2001 gelingen. Den Angaben zufolge liegt der Anteil derzeit bei 75 %. Schumacher sagte ferner, das Ergebnis im Nicht-Speicher-Segment werde in diesem Jahr sowohl absolut als auch relativ zum Gesamtergebnis steigen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×