Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2002

11:36 Uhr

"Nachfrage nicht signifikant angezogen"

Trinkaus stuft Aixtron-Aktien zurück

Das Bankhaus HSBC Trinkaus & Burkhardt hat die Aktien des Herstellers von Anlagen zur Produktion von Verbindungshalbleitern Aixtron auf "Add" von "Buy" zurückgestuft.

reuters FRANKFURT. Obwohl die in jüngster Zeit wieder anziehenden Chippreise zu einer Erholung bei den Halbleitertiteln geführt hätten, sei die Nachfrage für Ausrüstungsgegenstände in diesen Segment noch nicht signifikant angezogen, teilten die Analysten am Mittwoch in einer Kurzstudie mit. Daher hätten sich die Analysten entschlossen, nach dem Erreichen des prognostizierten Kursziels von 30 Euro die Aixtron-Aktien zurückzustufen. Die Aixtron-Titel lagen kurz nach Handelsbeginn rund drei Prozent im Minus bei 27,54 Euro.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×