Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

24.04.2003

15:44 Uhr

Namensänderung mit überwältigender Mehrheit beschlossen

Gehe geht - Celesio kommt

Die Aktionäre von Gehe haben auf der Hauptversammlung am Donnerstag die Umbenennung von Europas größtem Pharmahändler in Celesio AG beschlossen. Das teilte das im MDax notierte Unternehmen in Stuttgart mit.

HB/dpa STUTTGART. Die Entscheidung sei mit der überwältigender Mehrheit von 99,98 Prozent gefällt worden. Mit dem neuen Namen wolle Celesio seine internationale Ausrichtung im Einzel- und Großhandel mit Medikamenten untermauern, betonte der Vorstandsvorsitzende Fritz Oesterle. Das deutsche Großhandelsgeschäft werde aber weiter unter dem Namen Gehe firmieren.

In den vergangenen Jahren hatten zahlreiche Unternehmen neue Namen mit lateinischem Klang gewählt, darunter Aventis (früher Hoechst), Converium (Zürich Rückversicherung) und Altria (Philip Morris).

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×