Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.01.2001

12:56 Uhr

ddp HAMBURG. Jeder zweite Deutsche will weiterhin Musik aus dem Netz gratis herunterladen. So sind 56 Prozent der Bundesbürger nicht bereit, dafür zu zahlen, wie eine am Mittwoch in Hamburg veröffentlichte Forsa-Umfrage ergab. Aus der im Auftrag der Internet-Programmzeitschrift «Tomorrow» vorgenommenen repräsentativen Studie geht ferner hervor, dass 52 Prozent aller Internetnutzer bisher die Musiktauschbörse Napster nutzten, 38 Prozent ihre Musik per Komprimierungsverfahren MP3 herunterluden und 13 Prozent anderweitig ihre Musik gratis aus dem Netz holten.

Auch nach dem Aufkauf von Napster durch den Mediengiganten Bertelsmann und der kostenpflichtigen Vermarktung der Tauschbörse gebe es zahlreiche Möglichkeiten, Musik umsonst aus dem Web herunterzuladen, berichtet die Zeitschrift. Die Palette reiche weiterhin von Abba über Callas bis Zeppelin.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf "Zum Home-Bildschirm"

Auf tippen, dann "Zum Startbildschirm hinzu".

×