Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.02.2001

00:16 Uhr

Handelsblatt

Network Appliance: Reger Handel

VonWALL STREET CORRESPONDENTS

Network Appliance hat nach Handelsschluss für das dritte Quartal ein Ergebnis gemeldet, das über den Erwartungen der Wall Street liegt.

Der operative Gewinn ist auf elf Cents pro Aktie gestiegen, im Jahr zuvor betrug er sechs Cents pro Aktie. Analysten sind von einem Gewinn von zehn Cents pro Aktie ausgegangen.
Das Unternehmen konnte den Umsatz gegenüber dem dritten Quartal im Vorjahr auf 288,4 Millionen Dollar fast verdoppeln. Die Einnahmen liegen damit aber dennoch knapp unter den Erwartungen der Analysten.
Der Titel des Netzwerk-Datenspeicherherstellers war in den vergangenen Monaten unter Druck geraten, nachdem Analysten das Unternehmen abgestuft hatten. Der Speichergigant EMC ist vor einem Jahr in den Markt eingedrungen, der bis dahin von Network Appliance dominiert wurde. Dies hat das erfolgreiche Weiterbestehen des Unternehmens in den Augen einiger Marktteilnehmer in Frage gestellt.



Die Aktie von Network Appliance gehörte am Donnerstag zu den meistgehandelten Titeln und hat neun Prozent nachgegeben. Die Quartalszahlen wurden erst nach Börsenschluss bekannt. Im folgenden ausserbörslichen Handel wurde der Kursverlust fast wettgemacht.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×