Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.02.2004

12:51 Uhr



Bundesgerichtshof
Neue Bundesländer


BGB §§ 197 Abs. 1 Nr. 2, 2018; BGB a. F. § 195; DDR EGZGB § 8

Der im Zivilgesetzbuch der DDR nicht mehr vorgesehene Herausgabeanspruch des Erben gegen den Erbschaftsbesitzer konnte auch nach dessen Inkrafttreten am 1. 1. 1976 entstehen, wenn der Erbfall vor diesem Zeitpunkt eingetreten war; er unterliegt der regelmäßigen bzw. erbrechtlichen Verjährungsfrist von 30 Jahren.

BGH-Urteil vom 12.12.2003 - V ZR 158/03





Quelle: DER BETRIEB, 04.02.2004

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×