Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

29.01.2001

09:19 Uhr

Neuer Markt startet leicht im Plus - und gibt dann nach

Deutsche Aktien starten verhalten

Die wichtigen Indizes Dax und Nemax legten in den ersten Handelsminuten leicht zu, gaben dann aber nach.

dpa FRANKFURT/MAIN. Die deutschen Standardwerte sind am Montag verhalten in die neue Handelswoche gestartet. Der Deutsche Aktienindex Dax gewann in den ersten Handelsminuten 0,09 % auf 6 700 Punkte. Auch der Neuen Markt tendierte fester. Der Nemax 50 legte um 0,89 % auf 2 831 Zähler zu. Der M-Dax verbuchte einen hauchdünnen Aufschlag von 0,13 % auf 4 727 Punkte.

Stärkster Dax-Wert-war Schering mit einem Plus von 1,15 % auf 57,06 Euro. Aktien von Degussa-Hüls verloren 1,31 % auf 37,50 Euro und lagen damit ganz am Ende der 30 wichtigsten deutschen Industriewerte.

Die Siemens-Familie, die in dieser Woche Bilanzzahlen vorlegen wird, startete uneinheitlich in die neue Handelswoche: Während die Konzernmutter und der Produzent von Passivelemementen Epcos Federn lassen mussten, gewann der Halbleiterproduzent Infineon 0,67 % auf 45,20 Euro.

An der Spitze des Dax standen in den ersten Handelsminuten Schering, ohne dass Händler fundamentale Begründungen für das Plus der Aktie fanden. Das Papier verteuerte sich bis gegen 9.30 Uhr um 1,49 % auf 57,25 Euro. Auch RWE konnten um 1,32 % auf 43,77 Euro zulegen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×