Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.06.2000

22:47 Uhr

afp BIELEFELD. Die Deutsche Bahn AG, Berlin, will nach Informationen des "Westfalenblatts" Ihre Fahrgäste künftig dazu verpflichten, beim Kauf einer Fahrkarte zugleich auch eine bestimmte Zugverbindung zu buchen. Noch stehe allerdings nicht fest, ob die Regelung für alle Fernverkehrsstrecken oder nur für besonders stark beanspruchte Strecken gelten soll, berichtet das in Bielefed erscheinende Blatt in seiner Dienstagausgabe. Die Neuerung solle im Sommer 2001 in Kraft treten. Mit der Zugbuchungspflicht will die Bahn den Angaben zufolge der Überfüllung vieler Züge entgegen wirken. Sobald ein Zug ausgebucht sei, müssten nachfolgende Bucher künftig eine andere Abfahrtszeit wählen.



Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×