Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

17.01.2003

09:56 Uhr

Nicht jeder darf in die Stadt

Davos und das World Economic Forum

Davos 2003: "Building Trust" lautet in diesem Jahr die Überschrift des Jahrestreffens vom 23. bis 28. Januar. Vertrauen zurückzugewinnen sehen die Verantwortlichen als eine der großen Herausforderungen der Wirtschaft. Dieses sei in vielen Bereichen der Gesellschaft im vergangenen Jahr verloren gegangen. Das Themenspektrum reicht dabei von "Der Dotcom-Boom: Wie konnten wir so falsch liegen?" bis zur Verbindung von Sport und Politik.

thk DÜSSELDORF. Dabei sein: Nicht jeder darf nach Davos. Karten erhalten nur Mitglieder des gemeinnützigen World Economic Forum. Die werden nach drei Kriterien ausgewählt: Sie müssen zu den führenden Köpfen der Wirtschaft zählen, sie müssen die Wirtschaft formen, oder sie sollten zu den regionalen Wirtschafts-Top-Leuten aus Entwicklungsländern gehören. Die jährliche Mitgliedsgebühr beträgt 30 000 Franken. Das jährliche Treffen in Davos ist nicht die einzige Veranstaltung des WEF. Überall auf dem Globus organisiert das Forum Diskussionen zu wirtschaftlich, politisch und gesellschaftlich relevanten Themen. Die Ergebnisse fließen in eine Reihe von Veröffentlichungen ein, darunter der "Global Competitiveness Report", in dem die relative Wettbewerbsfähigkeit von 80 Nationen verglichen wird.

Das WEF: Auf Einladung des BWL-Professors Klaus Schwab trafen sich im Januar 1971 zum ersten Mal europäische Vorstandschefs, um in Davos über Europas Rolle in der Welt zu diskutieren. Im selben Jahr gründete Schwab das World Economic Forum, das sich 1976 mit dem ersten arabisch-europäischen Symposium (2 000 Teilnehmer in Montreux) global öffnete. 1982 brachte die erste große Konferenz in Davos dann Politiker, Manager und Vertreter internationaler Organisationen zusammen. Ins Licht der breiteren Öffentlichkeit brachte das WEF dann Hans-Dietrich Genscher, der 1987 in Davos forderte: "Geben wir Gorbatschow eine Chance!" Aus Solidarität zur Stadt New York verlegte der WEF sein Meeting 2002 an den Hudson - mit wenig Erfolg: Viele Teilnehmer vermissten die Davoser Atmosphäre.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×