Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2001

15:14 Uhr

dpa-afx STOCKHOLM. Die Internetagentur Icon Medialab will im laufenden Jahr rund 6% ihrer schwedischen Mitarbeiter entlassen. Dies berichtet am Donnerstag die Nachrichtenagentur Direkt unter Berufung auf Unternehmensvertreter. Den Angestellten sollen den Angaben zufolge Abfindungszahlungen angeboten werden. Grund für den Stellenanbau sei die wahrscheinlich niedriger Nachfrage nach der Entwicklungen von Webauftritten in Schweden.

Gleichzeitig rechnet Icon Medialab mit höherer Nachfrage bei Projektmanagement- und IT-Dienstleistungen. Für diese sollen gezielt neue Mitarbeiter geworben werden. Für das schwedische Geschäft meldete Icon eine Kapazitätsauslastung von 70%, was das Unternehmen als zufriedenstellend bezeichnete.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×