Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.01.2002

15:39 Uhr

Nixdorf verkauft Beteiligung

Handelsblatt erhöht Anteil an n-tv

Die zu Holtzbrinck gehörende Verlagsgruppe Handelsblatt, Düsseldorf, baut ihr Engagement bei dem Nachrichten- und Wirtschaftssender n-tv, Berlin, aus.

HB Düsseldorf. Der Anteil werde von 28,49 % auf 47,33 % erhöht, teilte die Verlagsgruppe am Samstag mit. Damit sei sie neben CNN (25,52 %) und Time Warner (24,27 %), die beide zum Medienkonzern AOL gehören, größter Anteilseigner bei n-tv. Hierzu erwirbt die Verlagsgruppe eigenen Angaben zufolge mit Wirkung zum Jahresende 2001 18,84 % der Anteile des Fernsehsenders, die bisher von der Familie Nixdorf gehalten wurden. Für die Anteilsaufstockung sei die Genehmigung durch die Landesmedienanstalt Berlin/ Brandenburg nötig.

In den vergangenen Monaten hat n-tv nach Angaben der Verlagsgruppe seine Reichweiten gesteigert und im zweiten Halbjahr 2001 mit einer täglichen Beteiligung von bis zu 6,6 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von bis zu 1,3 % die höchsten Quoten seit der Gründung im Jahr 1992 erreicht. Damit sei n-tv Deutschlands führender News-Sender. Die Verlagsgruppe habe Formate wie Telebörse und Handelsblatt Ticker in den Sender eingebracht. Produziert würde diese von TV Media, einem Joint Venture der Verlagsgruppe mit n-tv.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×