Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

03.02.2004

15:45 Uhr

Nokia 5140 Mobiltelefon

Ein Handy für Outdoor-Fans

VonRudi Kulzer (Handelsblatt)

Neue Absatzmärkte soll das sportliche Nokia-Handy 5140 erschließen. Mit Kompass, optionalem GPS-Zusatz und einer Software zum Fitness-Check werden Menschen mit aktivem Lebensstil angesprochen. Dazu arbeitet Nokia mit dem finnischen Uhren- und Sportmessgerätehersteller Polar zusammen.

Outdoor-Handy Nokia 5140

Outdoor-Handy Nokia 5140

HB MÜNCHEN. Auf der Ispo Winter 2004 in München, der internationalen Messe für Sport und Mode, stellte Nokia ein neues Mobiltelefon mit interessantem Zubehör für Outdoor-Fans vor - das 5140. Bergsteiger, Skifahrer und Wanderer haben in dem neuen Outdoor-Handy alle benötigten Hilfsmittel, um nicht vom Weg abzukommen, betonte Nokia in München das Konzept. Neben einem integrierten Digitalkompass hat das Nokia 5140 eine Taschenlampe an Bord. Darüber hinaus wurde heute das Nokia Xpress-on GPS-Shell vorgestellt. Es integriert GPS-Funktionen - wie etwa Routen-Planung, Ortsbestimmung sowie Verfolgung und Speicherung von Wegepunkten - direkt im Mobiltelefon.

Zusätzlich soll das neue Handy fitnessbegeisterten Menschen die Möglichkeit bieten, bei ihrem Hobby in Kontakt mit einer Gruppe Gleichgesinnter zu bleiben. Dazu ist das Triband-GSM-Mobiltelefon als erstes seiner Art mit der Funktion "Push-to-talk" (eine Art Sprechfunk a la Walkie-Talkie) ausgestattet. Es wird voraussichtlich im Verlauf des zweiten Quartals 2004 erhältlich sein, so Nokia.

Um die Zielgruppe der Ispo besser zu bedienen, arbeitet Nokia mit der finnischen Uhren- und Sportmessgerätehersteller Polar zusammen, der auf mobile Geräte zur Erfassung von Fitness-Daten spezialisiert ist. Dazu wurde eine formale Kooperation auf der Münchener Messe bekannt gegeben. Erstes Ergebnis ist die Möglichkeit, das Nokia 5140 Mobiltelefon mit Spitzenprodukten von Polar wie dem Polar S625X Running Computer und dem Polar S725 Cycling Monitor kabellos zu verbinden. Sobald eine der beiden Anwendungen - The Polar Runner (Jogging) und The Polar Cyclist (Fahrrad) - auf dem Mobiltelefon installiert ist, lassen sich alle physiologischen und umgebungs-abhängigen Trainingsdaten direkt über das Display des Mobiltelefons abrufen.

Die Anwendung wird voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2004 sowohl im Mobilfunk- als auch im Sportfachhandel erhältlich sein. Die Java-Anwendungen von Polar können ab Mai im Nokia Software-Market heruntergeladen werden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×