Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

31.03.2003

11:48 Uhr

Handelsblatt

Nokia weitet Handy-Produktion in China aus

Der weltgrößte Handy-Hersteller Nokia weitet seine Produktion in China als dem größten globalen Einzelmarkt aus.

Reuters HELSINKI. Nokia teilte am Montag in Helsinki mit, das Unternehmen werde in China mit der Fertigung von Mobiltelefonen mit der in den USA und Asien verbreiteten Übertragungstechnik CDMA beginnen und bestätigte damit seit Wochen kursierende Marktgerüchte. Vier mit Partnern betriebene chinesische Gemeinschaftsunternehmen würden mit der neuen Tochtergesellschaft verschmolzen. Das fusionierte Unternehmen stelle eines der größten Investitionsprojekte in China dar und mache Nokia dort zum größten Hersteller und Exporteur.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×