Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

04.08.2000

08:26 Uhr

Online-Broking

Direkt Anlage Bank will zwei Mill. Kunden erobern

Die Direkt Anlagebank (DAB) geht von einem Marktpotenzial von acht bis zehn Mill. Online-Broking-Kunden in Deutschland aus und will davon bis zu zwei Mill. für sich gewinnen.

Berlin (ADX). Die Direkt Anlagebank (DAB) geht von einem Marktpotenzial von acht bis zehn Mill. Online-Broking-Kunden in Deutschland aus und will davon bis zu zwei Mill. für sich gewinnen. Die sagte DAB-Vorstand Roland Folz der "Berliner Zeitung" (Freitagausgabe). Zur Zeit hat die HypoVereinsbank-Tochter rund 300 000 Kunden. Neue Wettbewerber fürchtet Folz nicht: "Der Abstand zwischen den Großen und den jetzt Nachfolgenden wird immer größer. Da wird sich auch die Postbank warm anziehen müssen."

In den nächsten zwölf Monaten werde sich die Landschaft in Europa massiv verändern. Der Wettlauf um die Marktführerschaft in Deutschland ist für die derzeitige Nummer Drei unter den Online-Brokern noch nicht entschieden. In den nächsten Jahren werde sich zeigen, wessen Konzept das erfolgreichste ist, sagte Folz. Der vom Wettbewerber Consors geplanten Börsenplattform für Privatanleger in Berlin will sich die DAB nicht anschließen. "Solange die uns nicht sagen, was sie genau vorhaben, steht das für uns nicht zur Diskussion. Im Übrigen passt das nicht in unsere Kernkompetenz", sagte Folz. rog/hsi

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×