Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

28.01.2003

07:15 Uhr

Online-Buchhändler

Barnesandnoble.com reduziert Verluste

Der amerikanische Online-Buchhändler Barnesandnoble.com Inc hat im vierten Quartal 2002 die Verluste im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal deutlich reduzieren können. Das Unternehmen verwies am Montag bei der Vorlage der Daten auf ein gutes Weihnachtsgeschäft sowie sein Werbe-Programm.

Reuters NEW YORK. Das zum Verlag Barnes & Noble Inc gehörende Unternehmen teilte weiter mit, im Berichtszeitraum sei der Verlust auf 15 Millionen Dollar oder noch neun Cents je Aktie reduziert worden. Dem standen im Vorjahr noch Verluste über 127,8 Millionen Dollar oder 81 Cents je Aktie gegenüber. Die Umsätze sein in den drei Monaten zum 31. Dezember 2002 um 15 Prozent auf 127,9 Millionen Dollar gesteigert worden.

Für dieses Jahr wird bei einem Netto-Umsatz zwischen 430 und 470 Millionen Dollar noch ein Verlust je Aktie über 0,28 bis 0,34 Dollar je Aktie erwartet. Barnes & Noble gehört zum deutschen Bertelsmann-Konzern.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×