Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.08.2000

09:14 Uhr

dpa-afx MÜNSTER/HANNOVER. Die am Neuen Markt gelistete Vectron Systems AG hat bei der Höft & Wessel AG Produkte im Wert von 20 Mill. DM bestellt. Damit sei der ursprüngliche Auftrag verdoppelt worden, teilten die Unternehmen am Dienstag in Münster und Hannover mit. Höft & Wessel habe Vectron im Rahmen der Auftragserhöhung einen Sonderrabbat von 800 000 DM gewährt. Vectron habe zusätzlich eine Option zum Kauf von weiterer Hardware im Wert von 20 Mill. DM innerhalb von 36 Monaten.

Vectron benötige die Ware auf Grund der erwarteten Nachfrage der erstmals auf der CeBIT 2000 vorgestellten Mobilkasse "Vectron POS Mobile". Die Erstbestellungen hätten bereits ein Volumen von 1,7 Mill. DM erreicht.

Die Höft & Wessel AG teilte ergänzend mit, dass sie mit dem Auftrag von Vectron aber auch auf Grund anderer Bestellungen beim Auftragseingang inzwischen zweistellige Millionenbeträge erreicht habe. Zu den weiteren Auftraggebern gehörten die Rheinbahn Düsseldorf mit einer Order für Ticketing Systeme in Höhe von 3,9 Mill. DM, und das französische Technologieunternehmen Dassault, mit einem Auftrag für Fahrkartenautomaten im Wert von 1,5 Mill.. DM.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×