Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.03.2003

10:42 Uhr

Pakistan weist Gerüchte zurück

Osama bin Laden nicht festgenommen

Die pakistanische Regierung hat Gerüchte über eine angebliche Festnahme des Terrordrahtziehers Osama bin Laden zurückgewiesen. Regierung und Militär bezeichneten entsprechende Berichte als falsch.

HB/dpa ISLAMABAD. Das berichteten pakistanische Zeitungen am Freitag. Die Gerüchte waren in Quetta im Westen des Landes aufgekommen und hatten am Donnerstag auch in den USA zu Spekulationen geführt. Vor einer Woche war Bin Ladens Stellvertreter Chalid Scheich Mohammed in Pakistan gefasst worden.

Die arabische Zeitung "Al-Sharq Al-Awsat" berichtete am Freitag ebenfalls unter Berufung auf Geheimdienstinformationen, die bei der Festnahme Mohammeds gefundenen Hinweise deuteten darauf hin, dass sich der Anführer der Terrororganisation El Kaida derzeit in der pakistanischen Provinz Belutschistan nahe der iranischen Grenze aufhalte. Mohammed, der die Flugzeugattentate vom 11. September 2001 geplant haben soll, habe in Belutschistan familiäre Verbindungen. "Wir sind überzeugt, dass wir seiner (Bin Ladens) Festnahme ein Stück näher gekommen sind", zitierte die Zeitung einen amerikanischen Geheimdienstmitarbeiter.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×