Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

14.05.2015

12:48 Uhr

Auctionata

Internet-Portal gewinnt prominenten Investor

VonOlga Kronsteiner

Der französische Multimilliardär Bernard Arnault spielt wieder in der Auktionsbranche mit. Wie das Berliner Internetportal Auctionata bekannt gab, beteiligt sich die Groupe Arnault (LVMH), der einst das Auktionshaus Phillips gehörte, an der Finanzierungsrunde.

Auftritt für das Bietgefecht im virtuellen Raum: Im Aufnahmestudio des Internet-Dienstleisters Auctionata. Quelle: PR

Auctionata-Studio

Auftritt für das Bietgefecht im virtuellen Raum: Im Aufnahmestudio des Internet-Dienstleisters Auctionata. Quelle: PR

BerlinEnde März holte sich Auctionata, wie berichtet, über drei neue Investoren (MCI Management, Hearst Ventures, Yuan Capital) 45 Millionen Dollar Kapital (42 Mio. Euro). Dies ergibt seit der Gründung des Online-Kunsthandelsportals 2012 ein beigesteuertes Anlagevolumen von insgesamt 95,7 Millionen Dollar.

Laut einer aktuellen Pressemitteilung gibt es nun einen weiteren Investor: die Groupe Arnault, kontrollierender Gesellschafter des französischen Luxuskonzerns LVMH (Moët Hennessy Louis Vuitton), die sich an der jüngsten Finanzierungsrunde beteiligt. Die Verhandlungen waren Ende März noch nicht abgeschlossen, weshalb die Bekanntgabe erst jetzt erfolgt, erklärte die Auctionata-Sprecherin auf Anfrage.

Zurück zur Auktionsbranche

Der Chef des Luxuskonzerns LVMH und französische Multimilliardär Bernard Arnault (Forbes 2015: 37,2 Milliarden Dollar, Platz 13) gilt als passionierter Sammler und Liebhaber zeitgenössischer Kunst (u.a. Gründung der Fondation Luis Vuitton 2006). 1999 hatte er zudem das britische Auktionshaus Phillips übernommen, das sich – mit seinen Partnern Simon de Pury und Daniella Luxembourg (bis 2013 Phillips de Pury) – fortan nur auf die profitabelsten Bereiche wie Impressionisten, Moderne, Zeitgenossen, Schmuck und hochwertige Antiquitäten konzentrieren sollte. Arnault investierte hunderte Millionen, kaufte ganze Sammlungen und finanzierte großzügig Garantien. Er war es, der dieses unabhängig vom späteren Auktionsverlauf gewährte Prinzip zugesicherter Verkaufserlöse etablierte. Nach zwei überaus kostspieligen Geschäftsjahren zog sich LVMH Anfang 2002 zurück.

Nun geht Arnault über Auctionata wieder auf Kuschelkurs mit der Auktionsbranche. Details zur Höhe seines monetären Engagements waren nicht in Erfahrung zu bringen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×