Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.07.2014

13:16 Uhr

32,57 Millionen Zuschauer

Rekord-Fernsehquote für WM-Halbfinale

Der historische 7:1-Sieg der deutschen Nationalmannschaft gegen Brasilien hat für einen Quoten-Rekord gesorgt: 32,57 Millionen Menschen verfolgten das WM-Halbfinale vor dem Fernseher – so viele wie noch nie zuvor.

Deutschland-Fans jubeln in Berlin beim Public Viewing am Brandenburger Tor. dpa

Deutschland-Fans jubeln in Berlin beim Public Viewing am Brandenburger Tor.

MainzNicht nur die deutschen Fußballer haben mit dem sensationellen 7:1 gegen Brasilien einen Rekord aufgestellt - auch das ZDF. In Mainz durfte der Sender am Mittwochmorgen eine Steigerung der vier Jahre alten TV-Bestmarke bejubeln: Durchschnittlich 32,57 Millionen Menschen schauten den rauschhaften Sieg der DFB-Auswahl im Zweiten. Noch nie hatte ein TV-Ereignis in Deutschland so viele Zuschauer.

„Da kann man nur sagen: Danke an die deutsche Elf für eine historische Quote zu einem historischen Spiel“, sagte ZDF-Chefredakteur Peter Frey in einer Mitteilung: „Dazu kommen noch die Zuschauer über unsere Online-Angebote und das Public Viewing.“ Geschätzt sind das ungefähr zusätzliche zehn Millionen Zuschauer. Besucher beim Public Viewing werden beim Erheben der TV-Zahlen nicht mitgezählt, während größere Fangruppen vor dem heimischen Fernseher mit eingerechnet werden.

Den bisherigen TV-Rekord hielt die Übertragung des WM-Halbfinales von 2010 zwischen Deutschland und Spanien mit 31,1 Millionen Zuschauern in der ARD. Dieser Wert wurde nun deutlich übertroffen, nachdem das Achtel- und das Viertelfinale in Brasilien noch dahinter gelegen hatten.

Die Reichweite am Dienstagabend entspricht nach Angaben des ZDF einem Marktanteil von 87,8 Prozent. Der zweite WM-Sender erlebte hingegen die Schattenseite dieser Euphorie: Die ARD kam mit dem Dokumentarfilm „Die mit dem Bauch tanzen“ lediglich auf eine Nischensender-Quote von 0,7 Prozent.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×