Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

22.04.2013

16:17 Uhr

Amoklauf in Seattle

Fünf Tote bei Schießerei in den USA

Am Sonntagabend sind bei einer Schießerei in einer Apartment-Anlage nahe Seattle fünf Menschen getötet worden. Zunächst waren die Umstände unklar. Jetzt kommen neue Details ans Licht.

Nahe Seattle wurden fünf Menschen bei einer Schießerei getötet. dpa

Nahe Seattle wurden fünf Menschen bei einer Schießerei getötet.

WashingtonBei einer Schießerei in einem Wohnkomplex nahe der US-Metropole Seattle sind laut Medienberichten fünf Menschen getötet worden. Unter den Toten sei auch ein Mann, der von Polizisten tödlich getroffen wurde, als er auf dem Boden liegend nach einer Schusswaffe griff, berichtete die Lokalzeitung „News Tribune“ am Montag unter Berufung auf eine Polizeisprecherin.

Die Schießerei ereignete sich am Sonntagabend in einer Apartment-Anlage in dem Ort Federal Way nahe Seattle. In zwei Wohnungen der Anlage wurden die Leichen einer Frau und eines Mannes gefunden, drei weitere Männer starben auf dem Parkplatz. Die Hintergründe der Schießerei waren zunächst unklar. Die Polizei suchte nach möglichen Zeugen.

Bombenanschläge in Boston: Der Terror ist zurück

Bombenanschläge in Boston

Der Terror ist zurück

Am Rande des Boston Marathons sind zwei Bomben explodiert, es gab Verletzte und Tote.

Laut dem Fernsehsender KOMO war die Polizei am späten Sonntagabend alarmiert worden. Beim Eintreffen der Beamten sei die Schießerei noch im Gange gewesen. Auf dem Parkplatz hätten zwei Verletzte gelegen. Einer von ihnen habe nach seiner Waffe gegriffen, woraufhin ihn die Beamten erschossen. Der zweite Verletzte erlag auf dem Parkplatz seinen Verletzungen.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×