Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.01.2005

21:49 Uhr

Anpassung an die meisten europäischen Länder

Hessen schafft als viertes Bundesland blaue Uniformen für Polizei an

Als viertes Bundesland hat sich jetzt auch Hessen entschieden, seine Polizisten blau einzukleiden. Die einheitlich blaue Dienstkleidung solle nach und nach die alten grün-beigen Uniformen ersetzen, bestätigte der hessische Innenminister Volker Bouffier (CDU) der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Donnerstag).

HB WIESBADEN/BERLIN. Vor Hessen hatten sich bereits Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein für Blau entschieden. Zur Begründung sagte der Sprecher des hessischen Innenministeriums, die Polizisten der meisten europäischen Länder trügen blaue Dienstkleidung. Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) kritisierte das Ansinnen. Es gebe derzeit wahrhaft Wichtigeres und Sinnvolleres zu tun, als sich über Farbe und Schnitt der Dienstkleidung Gedanken zu machen, sagte der hessische GdP- Vorsitzende Jörg Bruchmüller der „FAZ“. Auch der Bundesgrenzschutz wird im Zuge der Umbenennung in Bundespolizei blaue Uniformen erhalten.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×