Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.06.2017

11:46 Uhr

Ariana Grande

Künstlerin hat Tournee in Paris fortgesetzt

Die amerikanische Sängerin Ariana Grande hat ihre Tournee fortgesetzt. Diese hatte sie nach dem Anschlag in Manchester unterbrochen. Ein Selbstmordattentäter hatte sich nach Grandes Konzert in die Luft gesprengt.

Die Sängerin bei ihrem Auftritt beim Benefizkonzert „One Love Manchester“. AP

Ariana Grande

Die Sängerin bei ihrem Auftritt beim Benefizkonzert „One Love Manchester“.

ParisUS-Sängerin Ariana Grande (23) hat ihre nach dem Terroranschlag von Manchester unterbrochene Tournee in Paris fortgesetzt. Die Sicherheitsvorkehrungen für den Auftritt am Mittwochabend in der AccorHotels Arena waren hoch, so waren Rucksäcke in der Halle verboten. Die Polizei zeigte große Präsenz. Unter anderem bot die 23-Jährige eine Version des Songs „Somewhere Over the Rainbow“ dar, den sie auch auf dem großen Benefiz-Konzert in Manchester am Sonntag gesungen hatte.

Auf Instagram postete die Sängerin in der Nacht zu Donnerstag ein Foto von sich und schrieb dazu: „Merci, Paris. Je t'aime. Grateful to be back. (Danke, Paris. Ich liebe dich. Dankbar, wieder zurück zu sein.)“ Dazu setzte sie ein Herzchen-Symbol.

Benefiz-Konzert in Manchester

Superstars der Pop-Szene setzen Zeichen gegen Bedrohung und Angst

Benefiz-Konzert in Manchester: Manchester: Benefizkonzert mit Ariana Grande

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

Ein Selbstmordattentäter hatte sich am 22. Mai nach Grandes Konzert in Manchester in die Luft gesprengt und 22 Menschen getötet und Dutzende verletzt. Daraufhin hatte die Sängerin mehrere Auftritte abgesagt. Ihre Tour will die Sängerin am Freitag in Lyon fortsetzen, danach sind Konzerte in Lissabon, Barcelona und Rom geplant.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×