Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

01.02.2013

21:00 Uhr

Beatrix Königin der Niederlande

Die Monarchin mit der Maske

Die Königin der Niederlande hat kurz vor ihrem 75. Geburtstag abgedankt. Nachdem ihr Sohn Prinz Johan Friso aufgrund eines Unglücks im künstlichen Koma liegt, zieht sie sich nun aus der Öffentlichkeit zurück.

Fast 33 Jahre ist Königin Beatrix im Amt. dpa

Fast 33 Jahre ist Königin Beatrix im Amt.

BerlinDie Nachricht kam wie aus heiterem Himmel - auch für ihre Landsleute: Nach knapp 33 Jahre Regentschaft hat Beatrix Königin der Niederlande am 28. Januar abgedankt. Das Verhältnis zwischen der Königin und ihren Untertanen hat sich in den vergangenen Jahren gewandelt. Obschon anlässlich ihres 70. Geburtstages die Rufe nach einem Wechsel auf dem Thron immer lauter wurden, stand dieses Thema zuletzt nicht mehr zur Debatte. Ihr Volk wird aber wohl Verständnis für den Wunsch nach Privatsphäre aufbringen.

Seit Beatrix' zweitältester Sohn, Prinz Johan Friso, im Februar 2012 bei einem Lawinenunglück schwer verletzt und nach der Wiederbelebung ins künstliche Koma versetzt wurde, scheinen die Niederländer ihrer Regentin mehr persönliches Wohlwollen entgegen zu bringen.

Königin Beatrix im Kurzporträt

1938

Beatrix Wilhelmina Armgard van Oranien-Nassau kommt am 31. Januar auf Schloss Soestdijk in Baam (Niederlande) zur Welt.

1956

Als offizielle Thronfolgerin tritt sie in den Staatsrat ein. Im selben Jahr beginnt sie ihr Studium an der Universität Leiden - Jura, Soziologie, Geschichte.

1961

Juristische Promotion

1966

Gegen großen Widerstand in der niederländischen Bevölkerung heiratet sie den deutschen Diplomaten Claus von Amsberg (1926-2002).

1967-69

Ihre Söhne Willem-Alexander, Johan Friso und Constantijn kommen zur Welt.

1980

Beatrix' Mutter, Königin Juliana, dankt am 30. April ab. Beatrix wird noch am selben Tag gekrönt.

1996

Karlspreis der Stadt Aachen für ihre Verdienste um die Zusammenarbeit in Europa

2002

Hochzeit von Thronfolger Willem-Alexander und seiner Braut Máxima aus Argentinien. Am 6. Oktober stirbt Prinz Claus nach langer Krankheit.

2012

Beatrix' Sohn Johan Friso wird beim Skifahren in Österreich von einer Lawine verschüttet. Er erleidet einen schweren Hirnschaden und bleibt möglicherweise lebenslang im Wachkoma.

2013

Die Königin kündigt am 28. Januar ihren Rücktritt an. Neues Staatsoberhaupt soll am 30. April Kronprinz Willem-Alexander werden.

In der wohl schwersten privaten Krise ihres Lebens ließ Beatrix zum ersten Mal die royale Maske fallen, die sie seit ihrer Ernennung zur Königin am 30. April 1980 trägt - zumindest ansatzweise: Beim Verlassen der Innsbrucker Klinik, in der Johan Friso nach dem Skiunfall behandelt wurde, ließ sie sich von ihrer Schwester Margriet und ihren beiden anderen Söhnen Constantijn und Willem-Alexander stützen, versteckte ihre Augen hinter einer großen Sonnenbrille. Kurz danach nahm sie die Amtsgeschäfte aber wieder auf und kam ihren Pflichten in vollem Umfang nach.

Beatrix' Mutter, Königin Juliana, dankte an ihrem 71. Geburtstag ab. An diese inoffizielle Schwelle zum Eintritt ins königliche Rentner-Dasein wollte ihre Tochter sich nicht halten. Wirklich überrascht war davon niemand, denn Beatrix ist dafür bekannt, in nahezu allen Angelegenheiten ihre eigene Vorstellung zu haben und diese konsequent umzusetzen.

Kommentare (1)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Falk

01.02.2013, 21:18 Uhr

Die Königin gehört zum inneren Kreis der Bilderberg-Elite.
Da hält man Abstand zum "Rest" und versteht auch seine eigene Bedeutung zu schätzen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×