Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

18.10.2015

16:24 Uhr

Big Ben muss saniert werden

Glockenschlag könnte für Jahre verstummen

Der Big Ben in London muss dringend saniert werden. Die große Uhr des Elizabeth Towers ist so marode, dass sie zum völligen Stillstand kommen könnte. Während der Arbeiten wird der Glockenschlag aussetzen.

156 Jahre im Betrieb

Das wird teuer: So viel kostet die Reparatur der Big-Ben-Uhr

156 Jahre im Betrieb: Das wird teuer: So viel kostet die Reparatur der Big-Ben-Uhr

Ihr Browser unterstützt leider die Anzeige dieses Videos nicht.

LondonDas weltberühmte Glockenspiel von Big Ben in London könnte demnächst für Monate oder sogar Jahre verstummen. Der Elizabeth Tower und die große Uhr müssten dringen saniert werden, berichteten zwei der größten Zeitungen Großbritanniens am Sonntag. Dafür würden 40 Millionen Pfund (54 Millionen Euro) benötigt. Während der Arbeiten würde der Glockenschlag aussetzen, hieß es.

Der „Sunday Times„ zufolge ist die Uhr so marode, dass sie zum völligen Stillstand kommen könnte. Die „Mail on Sunday“ behauptete, die Zeiger der Uhr könnten ohne sofortige Reparatur abfallen.

Laut „Times“ sollten die Arbeiten am Elizabeth Tower so bald wie möglich beginnen. Man dürfe nicht abwarten, bis die für das Ende des Jahrzehnts geplanten Restaurationsarbeiten für den gesamten Palast von Westminster beginnen würden, zu dem der Uhrturm gehört. Dafür sind sieben Milliarden Pfund vorgesehen.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×