Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.08.2013

08:22 Uhr

Bilder von königlichem Baby

Prinz Georges erster Fototermin

Die Eltern strahlen, der Prinz schläft: Auf den ersten offiziellen Fotos liegt Prinz George friedlich in den Armen seiner Mutter Kate. Mit den Aufnahmen haben sie und Prinz William erneut gegen eine Tradition verstoßen.

Prinz George beim ersten Fototermin: Die Eltern strahlen, der Prinz schläft. dpa

Prinz George beim ersten Fototermin: Die Eltern strahlen, der Prinz schläft.

LondonDer britische Prinz William und seine Frau Catherine haben am Dienstag die ersten offiziellen Fotos ihres Sohnes George veröffentlicht. Sie zeigen den vier Wochen alten Prinzen friedlich auf dem Arm seiner Mutter liegend, Vater William steht stolz daneben. George ist auf den Fotos in eine weiße Decke gehüllt, er scheint zu schlafen.

Gemacht wurden die Fotos von Kates Vater Michael Middleton, was ein klarer Bruch mit der Tradition ist. Normalerweise werden die ersten offiziellen Aufnahmen von Nachwuchs im britischen Königshaus von professionellen Fotografen gemacht. Nun aber griff der Großvater persönlich zur Kamera und lichtete den kleinen Prinzen mit seinen Eltern im Garten der Middletons in Bucklebury westlich von London ab.

Prinz George Alexander Louis hatte unter großer Anteilnahme von Fans der britischen Königsfamilie am 22. Juli das Licht der Welt erblickt. Schon bei der Geburt brachen seine Eltern mit einer Tradition: Prinz William unterrichtete die Queen persönlich statt, wie bis dahin üblich, per Kurier.

Die Nummer drei der Thronfolge hält seine Eltern offenbar gehörig auf Trab. So sagte William in seinem ersten Interview seit der Geburt am Montag, dass sein Sohn ein richtiger „Frechdachs“ sei. „Er ist ein kleiner Kämpfer – er wackelt ziemlich viel herum und will nicht so viel schlafen“, sagte der 31-Jährige dem US-Sender CNN.

Von

afp

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×