Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

08.09.2014

20:07 Uhr

Bombenräumkommando

Tasche am Londoner Flughafen Luton gesprengt

Ein verdächtiger Gegenstand in der Tasche eines Passagiers hat am Montag das Bombenräumkommando des Militärs auf den Plan gerufen. Vermutlich handelte es sich dabei um eine Haushalts-Gerät. Die Tasche wurde gesprengt.

Die Polizei hat den Bereich um den Flugplatz abgesperrt. AFP

Die Polizei hat den Bereich um den Flugplatz abgesperrt.

LondonAm Londoner Flughafen Luton hat ein Bombenräumkommando ein Gepäckstück vorsichtshalber gesprengt. Für Hunderte Reisende bedeutete der Einsatz am Montag stundenlange Verzögerungen, eine Gefahr bestand aber zu keiner Zeit, wie die Polizei mitteilte.

Der Flughafen im Norden der britischen Hauptstadt war am Nachmittag evakuiert worden, nachdem im Bereich der Sicherheitskontrollen ein „verdächtiger Gegenstand“ aufgetaucht war. Terminal und Zugangsstraßen blieben über Stunden gesperrt. Am Abend teilte der Flughafen mit, der Verkehr könne bald wieder aufgenommen werden.

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Platz 10 – Jakarta

Jakarta (Indonesien, CGK)
Passagiere: 60,14 Millionen
Zuwachs: + 4,1 Prozent

Platz 9 – Dallas/Fort Worth

Dalls/Fort Worth (Texas, USA, DFW)
Passagiere: 60,47 Millionen
Zuwachs: + 3,2 Prozent

Platz 8 – Paris

Paris (Frankreich, CDG)
Passagiere: 62,05 Millionen
Zuwachs: + 0,7 Prozent

Platz 7 – Dubai

Dubai (Abu Dhabi, DXB)
Passagiere: 66,43 Millionen
Zuwachs: +15,2 Prozent

Platz 6 – Los Angeles

Los Angeles (Florida, USA, LAX)
Passagiere: 66,67 Millionen
Zuwachs: + 4,7 Prozent

Platz 5 – Chicago

Chicago (Illinois, USA, ORD)
Passagiere: 66,78 Millionen
Zuwachs: + 0,2 Prozent

Platz 4 – Tokio

Tokio (Japan, HND)
Passagiere: 68,91 Millionen
Zuwachs: + 3,2 Prozent

Platz 3 – London

London (Großbritannien, LHR)
Passagiere: 72,37 Millionen
Zuwachs: + 3,3 Prozent

Platz 2 – Peking

Peking (China, PEK)
Passagiere: 83,71 Millionen
Zuwachs: + 2,2 Prozent

Platz 1 – Atlanta

Atlanta (Georgia, USA, ATL)
Passagiere: 94,43 Millionen
Rückgang: - 1,1 Prozent

Quelle: Airports Council International (ACI), Zahlen für das Gesamtjahr 2013

„Ein Passagier hatte einen verdächtigen Gegenstand in seinem Handgepäck“, sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur dpa. Die Sicherheitskräfte am Flughafen hätten daraufhin die Polizei informiert und diese ein Bombenräumkommando des Militärs. Da ihnen die Erklärung des Passagiers nicht ausreichte, hätten sie seine Tasche vorsichtshalber gesprengt. Vermutlich habe es sich um ein Elektrogerät für den Haushalt gehandelt.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×