Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

26.04.2011

15:54 Uhr

Bundesgartenschau

Traumwetter sorgt für Besucheransturm

Der Frühsommer lässt die Veranstalter der Bundesgartenschau in Koblenz von Publikumsrekorden träumen. In zwei Wochen kamen bisher 200.000 Besucher, zwei Millionen sollen es insgesamt werden - bis Oktober.

Blumenpracht: Die Bundesgartenschau lockt Hunderttausende an. Quelle: dpa

Blumenpracht: Die Bundesgartenschau lockt Hunderttausende an.

KoblenzDie Bundesgartenschau (BUGA) in Koblenz übertrifft laut Veranstalter alle Erwartungen. Am Dienstagmittag verzeichnete die Blumenschau am Zusammenfluss von Rhein und Mosel den 200.000. Besucher, wie die BUGA mitteilte. Den Angaben zufolge hofft Koblenz bis zum Ende der Schau am 16. Oktober auf mehr als zwei Millionen Besucher.

Als 200.000. Besucherin wurde Gudrun Flosbach aus Wipperfürth bei Köln, die mit ihrem Ehemann die BUGA besuchte, mit einem riesigen Blumenstrauß begrüßt. Als Geschenk erhielt sie einen Katalog zu einer Ausstellung preußischer Gartenbaukunst auf der Festung Ehrenbreitstein. Obwohl sie rund 120 Kilometer von Koblenz entfernt wohne, sei sie Besitzerin einer BUGA-Dauerkarte, hieß es.

Laut BUGA sind zehn Tage nach der Eröffnung der Ausstellung zehn Prozent der erhofften Besucherzahlen bereits erreicht. Das schöne Osterwetter sorgte für einen Ansturm: Der besucherstärkste Tag sei der Karfreitag mit mehr als 23.000 Gästen gewesen. An Ostersonntag verzeichnete die BUGA 21.000 Besucher und an Ostermontag 22.000.

Zwtl: Stadtchef: BUGA hatte „Traumstart“

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×