Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

07.10.2014

10:16 Uhr

Celle

Massenschlägerei zwischen Muslimen und Jesiden

Fausthiebe, Fußtritte und fünf verletzte Menschen: 100 Muslime und Jesiden sind im niedersächsischen Celle aneinander geraten. 70 Beamte waren nötig, um die Massenschlägerei zu beenden. Die Gründe sind bisher unbekannt.

Die Auswirkungen des Syrien-Konflikts erreichen Deutschlands Straßen: In Celle haben sich Muslime und Jesiden eine Massenschlägerei geliefert. dpa

Die Auswirkungen des Syrien-Konflikts erreichen Deutschlands Straßen: In Celle haben sich Muslime und Jesiden eine Massenschlägerei geliefert.

CelleBei einer Massenschlägerei im niedersächsischen Celle mit knapp 100 Beteiligten sind fünf Menschen verletzt worden, einer davon schwer. Nach ersten Angaben der Polizei vom Dienstagmorgen sollen aus bislang unbekannten Gründen eine Gruppe vom Muslimen und eine von Jesiden aneinandergeraten sein. Es kam zu Fausthieben, Fußtritten und Schlägen mit diversen Gegenständen. Anwohner alarmierten am Montagabend die Polizei, die mit rund 70 Beamten anrückte und die Gruppen voneinander trennten. Gegen die Beteiligten laufen Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und schweren Landfriedensbruchs.

Von

dpa

Kommentare (6)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Herr Peter Spiegel

07.10.2014, 10:46 Uhr

Die Meldung kann nicht richtig sein, daß sind doch gute Zuwanderer und sichern mir die Rente.

Herr Peter Weber

07.10.2014, 11:01 Uhr

Ich dachte es sind die dringend benötigten Facharbeiter?

Herr Josef Schmidt

07.10.2014, 11:06 Uhr

Wir brauchen noch mehr Kulturbereicherer, Ghettokultur ist doch überall in.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×