Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.01.2009

22:26 Uhr

„Da weiß man was man hat'

Werbetexter Werner Butter ist tot

Einer der bekanntesten Werbetexter ist tot: Werner Butter starb am Dienstag in seinem Haus auf Mallorca, wie seine Agentur am Mittwoch in Düsseldorf mitteilte. Butter wurde 76 Jahre alt. Er erfand etwa für VW Werbeslogans wie "Da weiß man, was man hat" oder "Und er rollt und rollt und rollt".

HB DÜSSELDORF. "Da weiß man, was man hat" wurde später auch für das Waschmittel "Persil" verwendet.

Der gelernte Stahlgroßhändler und Sägenmacher fand über den Journalismus in die Werbung. Er begann seine Laufbahn als Kulturredakteur beim "Berliner Kurier" und ging 1964 als Texter zu der ersten Auslandsdependance der New Yorker Agentur Doyle Dane Bernbach (DDB) in seiner Heimatstadt Düsseldorf. "Seine damaligen Kampagnen, vor allem die für den VW Käfer, den VW Golf, den Tchibo - Kaffeeexperten und die vielfach prämierte Kampagne "Das Ruhrgebiet - ein starkes Stück Deutschland" gelten heute als Klassiker", schrieb seine Agentur.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×