Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

21.03.2006

19:17 Uhr

Die Macher bleiben gelassen

Plagiatsvorwürfe gegen deutschen Grand-Prix-Song

Deutschlands Grand-Prix-Macher müssen sich auch in diesem Jahr wieder gegen Plagiatsvorwürfe zur Wehr setzen: Der Wettbewerbstitel „No No Never“ der Countryband Texas Lightning soll vom dänischen Grand-Prix-Beitrag „Never Ever Let You Go“ der Band Rollo & King aus dem Jahr 2001 „abgekupfert“ sein.

HB HAMBURG/ATHEN. Der zuständige Norddeutsche Rundfunk (NDR) sowie die Plattenfirma wiesen dies am Dienstag heftig zurück. Das Quintett um TV-Komiker Olli Dittrich („Dittsche“) wird am 20. Mai beim Eurovision Song Contest in Athen für Deutschland singen - auf Startplatz 8, wie das griechische Fernsehen ERT nach der Auslosung der Startreihenfolge mitteilte.

„Es gehört zur Geschichte des „Grand Prix“, dass Menschen auf den Erfolg anderer aufspringen wollen. Der NDR ist sehr gelassen“, meinte NDR-Sprecher Martin Gartzke. „Ein Anlass für eine Disqualifikation bestünde für uns erst dann, wenn der Vorwurf vor einem Gericht bewiesen würde - was wir uns nach Lage der Dinge nicht vorstellen können.“ Die Band hatte sich vor knapp zwei Wochen beim deutschen Vorentscheid gegen Vicky Leandros und Thomas Anders durchgesetzt.

Bei „No No Never“ handele es sich um eine komplett neue Komposition und unterschiedliche Texte, erklärte Tim Schurig von der Plattenfirma X-cell Records. Einzige textliche Übereinstimmung sei, dass in beiden Songs die Worte „never ever“ vorkommen. „Sowohl melodisch als auch harmonisch gibt es bei den Songs keinerlei Übereinstimmungen, ja nicht einmal Ähnlichkeiten“, betonte er.

Der Musikproduzent Marco Delgardo hatte laut „Bild“-Zeitung vom Dienstag ein Gutachten erstellen lassen, mit dem Ergebnis, dass die Strophen des Liedes von Rollo & King nahezu identisch seien mit dem Refrain von Texas Lightning. Von elf Tönen seien neun gleich.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×