Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

20.06.2012

18:10 Uhr

Documenta in Kassel

Kunst-Performance verursacht Polizei-Großeinsatz

Zwei Glasampullen mit einer verdächtigen Flüssigkeit haben auf der Documenta in Kassel einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Doch die Röhrchen waren nicht mehr als nur Teil einer Kunstperformance.

Während einer Performance verschenkte eine Künstlerin solche gefüllten Röhrchen an Besucher. dpa

Während einer Performance verschenkte eine Künstlerin solche gefüllten Röhrchen an Besucher.

KasselEine Kunst-Performance hat einen Großeinsatz der Polizei in der documenta-Stadt Kassel ausgelöst. Ein Gebäude am Kulturbahnhof wurde geräumt und weiträumig abgesperrt, Polizei und Feuerwehr waren im Einsatz. Und sogar Spezialisten des Landeskriminalamts (LKA) wurden mit einem Hubschrauber eingeflogen. Dabei hatte lediglich eine Künstlerin die Aktion der documenta-(13)-Künstlergruppe Critical Art Ensemble genutzt, die Nicht-documenta-Künstlern einen Raum für eine Performance oder einen Vortrag stellt.

Die Künstlerin verteilte am Dienstag mit Speiseöl und einem Tropfen Filmblut gefüllte Reagenzgläschen an Besucher, wie die Polizei mitteilte. Offenbar hatten Besucher zwei der verschlossenen Glasampullen dann ohne böse Absicht in einer documenta-Ausstellung im alten Zollamt liegen gelassen, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Mitarbeiter der Kunstausstellung fanden die Reagenzgläschen und lösten Alarm aus. Die Spezialisten des LKA untersuchten die Flüssigkeit - und gaben schließlich Entwarnung.

Fakten zur Documenta 13

Dauer

100 Tage (9. Juni bis 16. September)

Künstler

Die Teilnehmerliste umfasst 297 Namen, darunter sind aber auch Wissenschaftler, Mitarbeiter des Kuratorenteams und Tote.

Künstlerische Leiterin

Carolyn Christov-Bakargiev

Orte

Hauptorte in Kassel sind Fridericianum, documenta-Halle, Neue Galerie, Orangerie und der Karlsaue-Park. Es gibt aber viele weitere Orte wie ein Kino oder ein Hotel. Auch Veranstaltungen in Kabul, Kairo und Kanada gehören dazu.

Ausstellungsfläche in Kassel (inklusive Außenflächen)

rund 1,5 Quadratkilometer

Besucher

Vor fünf Jahren kamen rund 750 000, diese Zahl möchte die documenta-Chefin wieder erreichen.

Etat der Documenta 13

24,6 Millionen Euro

Akkreditierte Journalisten

mehr als 2500

Öffnungszeiten

täglich von 10.00 bis 20.00 Uhr

Preise

Tageskarte 20 Euro (ermäßigt 14 Euro), Zweitages-Karte 35 Euro (ermäßigt 25 Euro), Dauerkarte 100 Euro (ermäßigt 70 Euro), Familientageskarte für bis zu zwei Erwachsene und drei Kinder 50 Euro.

Publikationen

„Das Buch der Bücher“ mit Abbildungen und Aufsätzen, „Das Logbuch“ über die Entstehung der documenta und „Das Begleitbuch“ zu den Kunstwerken.

Von der Kunstaktion hatte die Polizei zunächst nichts gewusst und die Ampullen für einen bösen Scherz gehalten. Unter dem Strich sei man froh, „dass sich die mögliche Gefahrensituation letztlich als ungefährlich herausgestellt hat“, hieß es bei der Polizei.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×