Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

19.10.2015

15:32 Uhr

Drama im Flugzeug

Passagier beißt Sitznachbarn, bricht zusammen und stirbt

Auf einem Flug nach Dublin attackiert ein Passagier seinen Sitznachbarn. Als Flugbegleiter ihn überwältigen wollen, bricht er zusammen. Eine Erklärung haben Ermittler womöglich im Gepäck des 24-Jährigen gefunden.

An Bord eines Fliegers (Archivbild) von Lissabon nach Dublin dreht ein Passagier plötzlich durch. dpa

Flugzeugkabine

An Bord eines Fliegers (Archivbild) von Lissabon nach Dublin dreht ein Passagier plötzlich durch.

DublinHorrorszene im Passagierflugzeug: Ein Mann beißt plötzlich seinen Sitznachbarn, die Flugbegleiter versuchen, ihn zu überwältigen und mit Handschellen ruhig zu stellen. Der Mann bricht zusammen. Die am Sonntagabend in Lissabon nach Dublin gestartete Maschine der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus wird nach Cork umgeleitet, dort wird der Tod des 24-jährigen Brasilianers festgestellt.

Passagiere bestätigten die plötzliche Beißattacke des Brasilianers. Ein Arzt und eine Krankenschwester hätten nach seinem Kollaps ohne Erfolg versucht, ihn wiederzubeleben.

Die Polizei in Cork nahm die portugiesische Begleiterin des Brasilianers fest, nachdem sie in ihrem Koffer zwei Kilogramm einer Substanz gefunden hatte, bei der es sich mutmaßlich um das Aufputschmittel Amphetamin handelte. Der gebissene Passagier wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Die anderen 165 Fluggäste und sechs Besatzungsmitglieder wurden mit dem Bus nach Dublin gefahren.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×