Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

27.02.2015

15:20 Uhr

#dressgate

Das Netz streitet sich über die Farben dieses Kleids

Fast schon zu skurril, um wahr zu sein: Ein Bild von einem Kleid spaltet die Internetnutzer in zwei Fraktionen: Für die einen hat das Kleid die Farben weiß und gold, für die anderen blau und schwarz. Wer hat recht?

Dieses Kleid spaltet die Netzwelt in zwei Farb-Parteien. swiked.tumblr.com

Internet-Hype

Dieses Kleid spaltet die Netzwelt in zwei Farb-Parteien.

New YorkHat dieses Kleid die Farben weiß und gold - oder doch blau und schwarz? Ein Foto, auf dem verschiedene Menschen völlig unterschiedliche Farben sehen, beschäftigt seit Donnerstagabend das Internet. Auch Prominente wurden von dem Kleid-Fieber erfasst.

So sieht Sängerin Taylor Swift laut einem Twitter-Eintrag blau und schwarz - Schauspielerin Julianne Moore dagegen weiß und gold. Ausgelöst hatte die Aufregung ein Foto auf der Blogplattform Tumblr, mit dem das Internet um Hilfe bei der Farbbestimmung gebeten wurde.

Das US-Magazin „Wired“ holte bei Experten bereits eine Auflösung für das Phänomen ein. Die Grund sei die Art, wie das Gehirn eine Farbkorrektur bei Tageslicht vornehme, erklärte Neurowissenschaftler Bevil Conway. Bei den einen Menschen würden beim Blick auf das Foto dabei die Blautöne herausgerechnet - sie sähen dann ein weißes Kleid mit goldenen Streifen.

Für diejenigen, deren Gehirn eher die Goldtöne ausblendeten, sei das Kleid dann dunkelblau und schwarz. Er studiere individuelle Unterschiede in der Farb-Wahrnehmung seit 30 Jahren - aber das sei der bisher krasseste Fall, sagte Neurowissenschaftler Jay Neitz „Wired“.

Die Auflösung jedenfalls: Es ist ein dunkelblaues Kleid mit schwarzen Streifen. Das ergab sowohl eine Computer-Auswertung des Fotos bei „Wired“ als auch eine Blitz-Recherche der Website „BuzzFeed“. Das Kleid sei bei einer Hochzeit von der Mutter der Braut getragen worden.

Zuvor habe sie ein Foto davon dem Brautpaar geschickt - und da gingen die Diskussionen los, was für ein Kleid darauf nun eigentlich abgebildet ist. Die Sängerin der Band, die bei der Hochzeit auftrat, stellte das Bild schließlich ins Netz.

Wie bei anderen Internet-Sensationen versuchten auch Firmen, auf den Zug aufzuspringen. „Definitiv schwarz und blau“, twitterte ein Autokonzern zu einem entsprechenden Foto seines Sportwagens. Eine Fluggesellschaft veröffentlichte das Bild eines ihrer weißen Flugzeuge mit einem goldenen Streifen.

Eine Kosmetikkette erinnerte daran, dass es bei ihr alle vier Farben gebe. Und eine große Online-Handelsplattform verschickte bei der Gelegenheit einen Link, unter dem man das Kleid im Original kaufen kann.

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×