Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

09.01.2016

09:52 Uhr

Ehemaliger SPD-Vorsitzender

Kurt Beck erleidet leichten Schlaganfall

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Kurt Beck wurde wegen eines leichten Schlaganfalls in einem Krankenhaus behandelt. Inzwischen gehe es ihm jedoch wieder besser, teilte ein Parteisprecher mit.

Nach dem Tod Peter Strucks übernahm Kurt Beck auch den Vorsitz der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung. dapd

Vorsitzender der Friedrich-Ebert-Stiftung

Nach dem Tod Peter Strucks übernahm Kurt Beck auch den Vorsitz der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung.

LudwigshafenDer ehemalige SPD-Vorsitzende Kurt Beck hat einen leichten Schlaganfall erlitten. Mittlerweile habe der frühere rheinland-pfälzische Ministerpräsident das Krankenhaus aber wieder verlassen, sagte ein Sprecher des SPD-Landesverbandes. Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung „Rheinpfalz“ (Samstag). „Ihm geht es besser“, sagte der SPD-Sprecher. Beck unterziehe sich nun einer ambulanten Reha-Behandlung. Weitere Details nannte er nicht. Der 66-jährige Beck war von 1994 bis 2013 Ministerpräsident. Den Posten des SPD-Bundesvorsitzenden bekleidete er von 2006 bis 2008.

Die SPD-Vorsitzenden seit 1968

11.05.1946 - 20.08.1952

Kurt Schumacher

27.09.1952 - 14.12.1963

Erich Ollenhauer

16.02.1964 - 14.06.1987

Willy Brandt

14.06.1987 - 29.05.1991

Hans-Jochen Vogel

29.05.1991 - 03.05.1993

Björn Engholm

03.05.1993 - 25.06.1993

Johannes Rau (kommissarisch)

25.06.1993 - 16.11.1995

Rudolf Scharping

16.11.1995 - 12.03.1999

Oskar Lafontaine

12.03.1999 - 21.03.2004

Gerhard Schröder

21.03.2004 - 15.11.2005

Franz Müntefering

15.11.2005 - 10.04.2006

Matthias Platzeck

14.05.2006 - 07.09.2008

Kurt Beck

07.09.2008 - 18.10.2008

Frank-Walter Steinmeier (kommissarisch)

18.10.2008 - 13.11.2009

Franz Müntefering

Seit 13.11.2009

Sigmar Gabriel

Von

dpa

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×