Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

23.10.2013

11:49 Uhr

Entscheidung über Tebartz-van Elst

Zukunft des Limburger Bischofs ungewiss

Der Vatikan will gegen Mittag eine Entscheidung über die Zukunft des umstrittenen Bischofs Tebartz-van Elst verkünden. Laut Zeitungsberichten wird Limburg seinen Bischof behalten.

Franz-Peter Tebartz-van Elst: Der Limburger Bischof muss seine Diözese vorerst verlassen.

Franz-Peter Tebartz-van Elst: Der Limburger Bischof muss seine Diözese vorerst verlassen.

DüsseldorfDer Limburger Bischof Tebartz-van Elst soll im Amt bleiben. Das berichtet die „Bild“ sowie die Nachrichtenagentur dpa mit Verweis auf Vatikan-Kreise. Demnach wird der Heilige Stuhl um 12 Uhr eine Entscheidung verkünden. Nach Angaben des Boulevardblatts wird Papst Franziskus dem Bischof den Rücken stärken und ihn in seiner derzeitigen Position belassen.

Allerdings will das Kirchenoberhaupt den umstrittenen Gottesmann offenbar für eine Weile aus der Schusslinie ziehen. Für zwei oder drei Monate soll der designierte Generalvikar Wolfgang Rösch die Geschäfte im Bistum Limburg führen. Danach soll Tebartz-van Elst wieder zurück in sein Amt kehren.

Auch die „Bunte“ berichtet, dass Insider nicht davon ausgehen, dass Franziskus den Bischof des Amtes enthebt.

Tebartz-van Elst war wegen des millionenschweren Baus seines Bischofssitzes in die Schlagzeilen geraten. Der Limburger Bischof soll die tatsächlichen Kosten von 31 Millionen Euro vertuscht haben. Zudem hat die Staatsanwaltschaft Hamburg einen Strafbefehl wegen einer falschen eidesstattlichen Erklärung um einen Erste-Klasse-Flug nach Indien beantragt.

Kommentare (2)

Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.  Selber kommentieren? Hier zur klassischen Webseite wechseln.

Account gelöscht!

23.10.2013, 12:10 Uhr

Wenn das stimmt ist es eine Ungeheuerlichkeit. Damit diskreditiert sich der Papst völlig.

Wenn ich in einem Korb mit Äpfeln ein paar faulige dabei habe, dann nehme ich sie raus und decke sie nicht mit anderen Äpfeln zu. Sonst verdirbt der Rest auch noch.

Karinbee

23.10.2013, 12:48 Uhr

Das ist doch unfassbar. Was muss er denn tun, um seine Suenden abzubuessen? 1000 Rosenkraenze beten?

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×