Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

11.01.2008

12:19 Uhr

Ex-Präsidentengattin

Cécilia Sarkozy scheitert mit Klage gegen Enthüllungsbuch

Unterhaltsame Lektüre erwartet die Franzosen: Cécilia Sarkozy ist mit dem Versuch gescheitert, ein Enthüllungsbuch über sie und ihren Exmann Nicolas zu verbieten. In dem Werk „Cécilia, ein Porträt“ wird die frühere Première Dame Frankreichs mit den Worten zitiert, Staatspräsident Sarkozy sei „billig, lächerlich und ein Frauenheld“.

Scheiterte vor Gericht: Frankreichs Ex-Präsidentengattin Cécilia Sarkozy. Foto: dpa

Scheiterte vor Gericht: Frankreichs Ex-Präsidentengattin Cécilia Sarkozy. Foto: dpa

HB PARIS. Cécilia Sarkozy sah in dem Buch eine Verletzung ihres Privatlebens. Ein Pariser Gericht wies die Klage am Freitag zurück. Ein Verbot sei völlig unverhältnismäßig, zumal das Buch bereits seit Donnerstag im Handel sei. Die Anwältin Cécilia Sarkozys kündigte umgehend an, man werde in Berufung gehen.

Neben „Cécilia, ein Porträt“ sind in dieser Woche zwei weitere Bücher über die Exgattin des Staatschefs erschienen. Die Scheidung der beiden liegt drei Monate zurück. Die neue Beziehung Nicolas Sarkozys mit dem italienisch-französischen Exmodel Carla Bruni beherrschte in den vergangenen Wochen die Schlagzeilen in Frankreich. Am Dienstag legte Sarkozy nahe, dass er und Bruni bald heiraten würden.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×