Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2014

08:31 Uhr

Facebook-Gründer

Zuckerberg ist größter Spender Amerikas

Der Mann kann es sich leisten: Mark Zuckerberg spendete im Dezember Facebook-Aktien im Wert von 970 Millionen Dollar an eine Stiftung – und ist damit der aktuell spendabelste Amerikaner. Die Liste kann sich sehen lassen.

Mark Zuckerberg spendete 18 Millionen Facebook-Aktien im Wert von 970 Millionen Dollar. ap

Mark Zuckerberg spendete 18 Millionen Facebook-Aktien im Wert von 970 Millionen Dollar.

SeattleFacebook-Gründer Mark Zuckerberg und seine Frau Priscilla Chan waren einer Zeitschrift zufolge 2013 die größten Spender Amerikas. Das Ehepaar spendete im Dezember 18 Millionen Facebook-Aktien im Wert von insgesamt mehr als 970 Millionen Dollar (711 Millionen Euro) an eine Stiftung im kalifornischen Silicon Valley. Damit führen beide die jährliche Liste der 50 großzügigsten Amerikaner an, die von der Zeitschrift „The Chronicle of Philanthropy“ herausgegeben wird.

Den Angaben zufolge spendeten die 50 größten Spender Amerikas vergangenes Jahr insgesamt mehr als 7,7 Milliarden Dollar (5,6 Milliarden Euro). Hinzu kommen zugesagte Spenden in Höhe von 2,9 Milliarden Dollar. Bedeutsam an der Liste sei vor allem die Geldsumme, die von lebenden Spendern gegeben werde, sagte Stacy Palmer von „The Chronicle Philanthropy“. So sei der Betrag 2013 in etwa so groß wie der Betrag aus den Jahren 2012 und 2011 zusammen gewesen. „Dies ist ein sicheres Zeichen dafür, dass sich die Wirtschaft erholt und die Menschen viel weniger zurückhaltend werden“, sagte Palmer.

Einige der größten Spender der USA tauchen auf der Liste für 2013 nicht auf, so zum Beispiel Microsoft-Mitgründer Bill Gates und seine Frau Melinda. Der Grund dafür ist, dass ihre tatsächlichen Spenden im vergangenen Jahr bereits in vorherigen Jahren als zugesagte Spenden gezählt wurden. So gaben die Eheleute Gates ihrer Stiftung im vergangenen Jahr etwas mehr als 181,3 Millionen Dollar, die Summe war aber Teil einer Spende von rund 3,3 Milliarden Dollar, die sie 2004 angekündigt hatten. Auch CNN-Gründer Ted Turner und Investor Warren Buffett machen 2013 großzügige Spenden im Rahmen zuvor versprochener Zuwendungen.

Platz zwei der Liste der 50 großzügigsten Amerikaner 2013 ging an George Mitchell aus Texas, Platz drei an den Vorsitzenden von Nike, Philip Knight, und seine Frau Penelope. Auf Platz vier kam der frühere New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg, der vergangenes Jahr insgesamt 452 Millionen Dollar für die Künste, Bildung, die Umwelt, das Gesundheitswesen und andere Zwecke spendete.

Von

ap

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×