Handelsblatt

MenüZurück
Wird geladen.

10.02.2005

08:56 Uhr

Familientreffen der Filmlieblinge

Goldene Kamera rührte die Stars zu Tränen

Stars aus 40 Jahren Film- und Fernsehgeschichte kamen am Mittwochabend in Berlin zu einer riesigen Geburtstagsparty zusammen. Bei der 40. Verleihung der Goldenen Kamera in der Ullstein-Halle fielen sich Publikumslieblinge aus drei Generationen in die Arme.

HB BERLIN. Promis wie Uschi Glas, Mario Adorf, Rudi Carrell, Katarina Witt, Ruth Maria Kubitschek, Alexandra Maria Lara, Jürgen Prochnow, Paul Kuhn, Wolfgang Stumph, Christiane Paul und Henry Maske schritten unter dem Jubel der Fans über den roten Teppich.

Besonders sehnsüchtig hatten mehrere Hundert Zuschauer in leichtem Schneeregen auch auf die Hollywoodstars Jerry Lewis, Joan Collins, Goldie Hawn, Kurt Russell und Bruce Willis gewartet. In insgesamt 17 Kategorien wurde die begehrte Auszeichnung der Zeitschrift „Hörzu“ bei der von Thomas Gottschalk moderierten Jubiläumsgala verliehen. „Mein Herzele schlägt“, bekannte die vor Aufregung und Freude kichernde Schauspielerin Goldie Hawn auf Deutsch. Die 59-Jährige Oscar-Preisträgerin erhielt die Goldene Kamera für ihre bereits seit 40 Jahren währende Karriere. „Danke, danke, dankeschön!“ rief sie.

Auch das Geheiminis um die beste deutsche Schauspielerin wurde gelüftet: Alexandra Maria Lara („Der Untergang“) kämpfte mit den Tränen als sie die Auszeichnung entgegennahm. Bester deutscher Schauspieler wurde Herbert Knaup („Agnes und seine Brüder“). Komiker Hape Kerkeling, ausgezeichnet als bester TV-Entertainer, nahm bereits seine zweite Goldene Kamera entgegen. US-Rocklady Tina Turner erhielt den Preis in der Kategorie Pop International und ließ es sich nicht nehmen, ein Geburtstagsständchen zu singen.

Direkt vom Startbildschirm zu Handelsblatt.com

Auf tippen, dann auf „Zum Home-Bildschirm“ hinzufügen.

Auf tippen, dann „Zum Startbildschirm“ hinzufügen.

×